Komfort trifft Nachhaltigkeit

In vielen Lebensbereichen legen bereits seit geraumer Zeit immer mehr Menschen Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit – und dies gilt zunehmend auch für die Wahl der Einrichtung.

Der Aspekt der Nachhaltigkeit setzt sich dabei aus mehreren Faktoren zusammen: Zum einen gewinnen Stücke aus natürlichen, umweltverträglichen und gesundheitlich unbedenklichen Materialien an Bedeutung. Zum anderen spielt auch die Lebensdauer in Sachen Umweltschutz eine große Rolle. Hochwertige Verarbeitung, zeitloses Design und Flexibilität in der Nutzung tragen enorm zu einer nachhaltigen – weil langlebigen – Einrichtung bei.

Wohnräume verschmelzen

Ein weiterer Trend, der sich seit einigen Jahren abzeichnet, ist die Verschmelzung der einzelnen Räume untereinander. So hat sich beispielsweise die Küche als Wohnraum bereits etabliert. Ebenso werden die Grenzen zwischen Schlafzimmer und Bad immer fließender. Passend dazu verstärkt sich der Wunsch nach Möbeln, die flexibel einsetzbar sind und gleichzeitig hohen Komfort bieten. Tische, Sideboards, Regale und Schränke sollen möglichst multifunktional sein, so dass sie vielseitig genutzt werden können. Polstermöbel sollen flexibel umgebaut werden können und verstellbar sein. Auch Licht im Möbel wird immer selbstverständlicher: Ein großer Teil der Kleiderschränke, Sideboards und Vitrinen ist mit der energiesparenden LED-Technik ausgestattet.

sFBixm5lP9OgfGeajARL

About sFBixm5lP9OgfGeajARL

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

17 − 9 =

02536 20501-0