Eine einzigartige Küche aus Tischlerhand

cps

Im Normalfall finden Sie einige unserer ausgewählten Küchen, die wir für Kunden aus ganz Deutschland ganz nach den individuellen Wünschen konzipieren und fertigen, auf unserer Küchenseite. Doch diese Küche ist derart besonders, dass wir ihr gerne noch ein wenig mehr Aufmerksamkeit schenken wollten.

Ein origineller Kundenwunsch

Doch was macht die Küche so außergewöhnlich? Ein Kunde aus Senden kam mit einem originellen Wunsch auf uns zu: Es sollte von uns eine Küche konzipiert werden, die zum großen Teil aus hochwertiger jahrhundertealter Balkeneiche besteht und mit Arbeitsplatten aus gegossenem Beton ausgestattet ist. Selbst das Spülbecken wurde aus Beton gegossen und versiegelt und passt somit perfekt in das Gesamtbild der Küche. Durch die Kombination von Balkeneiche und Beton ist diese Küche ein wahres Unikat. Mit einem Küchengewicht von 1,3 Tonnen ist die Küche zudem ein echtes Schwergewicht – stabiler lässt sich eine Küche wohl nicht fertigen.

Bei der Konzeption der Küche musste darauf geachtet werden die zwei sehr unterschiedlichen Materialen gut zu kombinieren, um so eine stimmige und angenehme Koch- und Wohnatmosphäre zu schaffen. Um die Verbindung zwischen der Balkeneiche und dem Beton so gelungen wie möglich zu gestalten, haben wir uns einer markanten umlaufenden Schattenfuge bedient. Diese sorgt für ein stimmiges Bild in der gesamten Küche. Ein anderer wichtiger Punkt war die Form der Betonarbeitsplatte und die damit einhergehende Symbiose der Materialien, die besonders bei der seitlichen Betrachtung der Kochinsel auffällt.

Ausstattung

Bei einer derart hochwertigen Küche muss natürlich auch jegliches kleines Detail passen. So sind die anthrazitfarbenen, edlen Hängeschränke, bei denen der Farbton exakt anhand einer Fliese eingelesen wurde, bequem elektronisch zu bedienen. Weiterhin wurden sie von uns mit LEDs versehen, um für eine tolle Lichtstimmung zu sorgen. Auch an den Küchengeräten wurde nicht gespart. So wurde unter anderem ein Range Cooker eingebaut, der über sechs Kochstellen, zwei Backöfen und ein Teppanyaki-Feld verfügt.

Falls auch Sie Interesse an einer Küche oder anderen Projekten haben, die ganz nach Ihren Vorstellungen fachmännisch umgesetzt werden sollen, dann wenden Sie sich sehr gerne an uns. Wir beraten Sie natürlich gerne ganz persönlich vor Ort, ganz gleich wo Sie wohnen. Unser Team freut sich auf Sie!

Beton

Fest und zugleich flexibel: Beton als Küchenelement

cps

Hergestellt aus Zement und einer Gesteinskörnung kann Beton in jegliche Form gegossen werden. Eine Eigenschaft, die sich auch für die Küchengestaltung mit Beton nutzen lässt. Egal ob als Arbeitsplatte, Waschplatte oder Spülbecken, das Material lässt sich je nach Küche individuell anpassen.

Die Vor- und Nachteile von Beton

Sobald Sie Beton als Material für Ihre Arbeitsplatte oder Waschbecken wählen, müssen Sie sich über zwei Dinge im Klaren sein: Da Beton sehr schwer ist, muss für einen stabilen Unterbau gesorgt sein. Aufgrund seiner großporigen Eigenschaft, empfiehlt es sich zudem, das Material abzuschleifen und zu polieren. Durch eine materialgerechte Imprägnierung schützen Sie Ihr Möbelstück zudem vor Feuchtigkeit und Fettflecken.

Es muss kein Industrie-Look sein

Kombinieren lässt sich der fertige Guss mit unterschiedlichen Materialien. Eine Küche im Industriestil muss es somit nicht sein, denn sowohl natürliche Materialien wie Holz oder Naturstein, als auch Metall harmonieren mit Betonelementen.

Kleiner Tipp: Abwechslung in der Farb- und Oberflächengestaltung erhalten Sie durch Gesteinskörnungen wie Naturkiesel, Farbpigmente, Metall- oder Glasgranulate.

Interessieren Sie sich für eine Neugestaltung Ihrer Küche oder haben Fragen zu den verschiedenen Materialen und ihren Vor- und Nachteilen? Rufen Sie uns einfach an!

Holzoberflächen gekonnt veredeln

sFBixm5lP9OgfGeajARL

So werden die Oberflächen von Ihren Holzmöbeln nicht nur geschützt, sondern bleiben auch dauerhaft schön. Ob Stühle, Tische oder Schränke: Mit Lacken versiegeln Sie Ihre Holzmöbel vollständig gegen äußere Einflüsse.

Langanhaltend schönes Holz mit PUR-Lack

Wir, das Team der Tischlerei Backmann, arbeiten in der Regel mit sogenannten PUR-Lacken. Aufgrund ihrer Beständigkeit kommen diese als hochwertige Beschichtungen für Böden und Möbel aller Art zum Einsatz – vor allem dann, wenn diese starken Beanspruchungen ausgesetzt sind. Robust gegenüber Lösungsmittel und haushaltüblichen Reinigungsmitteln, hochstrapazierfähig, farb-, stoß- und schlagfest sind sie sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Zu beachten ist aber stets, dass es hierbei mehr als 200 unterschiedliche Lacke gibt. Sie alle haben verschiedene Eigenschaften, die auf das Material angepasst sein müssen.

Gerne beraten wir Sie persönlich über die Vorteile und Möglichkeiten. Besuchen Sie uns in der Tischlerei Backmann, in der Nähe von Münster.

Besteckgeschichte: Den Löffel abgeben

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Im Mittelalter und der frühen Neuzeit war der Löffel überlebenswichtig. Denn nur mit eigenem Löffel konnte mitgegessen werden. Kunstvoll geschnitzt und mit Verzierungen und Inschriften versehen, wurden sie später teilweise als kostbarer Besitz in der Familie weitervererbt. Die Bedeutung des Sprichworts liegt somit nahe: Wer „den Löffel abgibt“, stirbt.

Vom Überlebens- zum Alltagsgegenstand

Heutzutage ist der Löffel als Alltagsgegenstand in verschiedenen Variationen zu finden. Als Eier-, Espresso-, oder Eislöffel ist er stets unseren Bedürfnissen angepasst. Da wundert es kaum, dass seine Erfindung bis in die Altsteinzeit zurückgeht.

Der menschlichen Hand nachempfunden, wurde der Löffel damals noch aus Knochen oder Holz geschnitzt. Die Laffe, in seiner eigentlichen Bedeutung Lippe, entsprach der Hand, der Löffelstiel hingegen dem Arm. Im Laufe der Zeit veränderte sich zwar das Material, die Form aber blieb.

Vielfalt an Material

In der Jungsteinzeit noch aus Ton geformt, etablierte sich im 15. Jahrhundert allmählich der Löffel aus Metall. Die metallverarbeitende Industrie machte es möglich. 40 Löffel pro Tag konnten gerade mal in sogenannten Löffelmachereien geschmiedet werden. Erst drei Jahrhunderte später vereinfachte sich die Produktion durch die Verwendung von Blei. Bis ins 19. Jahrhundert genoss der Löffel eine enorme Bedeutung. In Mitteleuropa galt er als wichtigstes Esswerkzeug – bis schließlich die Gabel fester Bestandteil des Bestecks wurde.

Küchen-Rückwände: individuell und kreativ

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Bei der Küchenrückwand müssen es nicht immer Fliesen oder Kacheln sein. Auch andere Werkstoffe bieten den nötigen Schutz vor Fett-, Soßen- oder Wasserflecken. Wir stellen Ihnen die unterschiedlichen Materialien für Ihre Küchenrückwand vor.

Fugenlose Sauberkeit mit Holz
Eine flächige Wandgestaltung bietet den Vorteil, einfacher und schneller gereinigt werden zu können als Kacheln oder Fliesenfugen. Hierbei sind Ihnen verschiedene Möglichkeiten gegeben, wie beispielsweise eine Küchenrückwand aus Holz. Sie ist nicht nur praktisch, sondern macht auch optisch etwas her. Zu beachten ist nur, dass Sie das Holz zuvor schützen, bestenfalls durch einen zweimaligen Anstrich mit einem Holzsiegellack. Anschließend können Sie Ihre hölzerne Küchenrückenwand beruhigt nach jedem Fleck abwaschen.

Elegant durch Edelstahl
Ebene Flächen bieten auch Küchenwände aus Edelstahl. Das elegante Material bringt den richtigen Glanz in Ihre Küche. Gut zu verarbeiten durch Schweißen und Kanten ist es obendrein auch rostfrei. Die Pflege sollte dennoch nicht unterschätzt werden. Wasserspritzer und Fingerabdrücke bleiben am Material haften. Spezielle Edelstahlreiniger, aber auch Babyöl sowie Grapefruit-Fettentferner aus dem Drogeriemarkt bringen Ihre Oberflächen wieder ins Reine.

Das It-Material Glas
Glas besticht durch seine leichte und helle Eigenschaft. Da die Fläche durchscheinend ist, haben Sie freie Wahl bei der Gestaltung. Denn es bietet einerseits die Möglichkeit, die Rückwand von hinten zu beleuchten und somit den Raum optisch zu erweitern. Andererseits können Sie die Glas-Rückwand mit Ihrem Wunschmotiv versehen, egal ob mit einer Motivtapete hinter Plexiglas oder als montagefertige Verbundplatte.

Bei der Gestaltung Ihrer Küchenrückwand sind Ihnen keine kreativen Grenzen gesetzt. Mit einem individuellen Design können diese als stilvolles Element zur Veredelung Ihrer Küche eingesetzt werden. Wir unterstützen Sie dabei gerne.

Massivholzmöbel – ein Traum nicht nur für Allergiker

cps

2016 ist ein hartes Jahr für Allergiker. Durch das milde Winterwetter konnten die Pollen schon früher als üblich fliegen. Haselnusspollen waren sogar schon an Weihnachten unterwegs. Auch andere Pollen wie Erle, Birke oder Gräserpollen sollen in diesem Jahr besonders früh dran sein. Doch damit nicht genug: Durch die milden Temperaturen und den geringen Niederschlag sollen es in weiten Teilen Deutschlands dieses Jahr auch besonders viele Pollen sein.

Experten raten zu Gegenmaßnahmen

Aufgrund des frühen Pollenfluges fehlt den Allergikern in Deutschland die Zeit der Erholung für Schleimhäute und Atemwege. Das führt zu einem erhöhten Risiko, an Asthma zu erkranken. Höchste Zeit, sich eine Strategie für möglichst wenig Kontakt mit Pollen und Hausstaub zu überlegen! Experten raten Allergikern, die Oberbekleidung, mit der man draußen unterwegs war, direkt am Wohnungseingang an der Garderobe zu lassen. Außerdem wird empfohlen, sich die Haare nach jedem nach Hause kommen zu waschen oder zumindest mit Wasser durch die Haare zu streichen, um sich von ungewollten Pollen zu befreien.

Perfekte Inneneinrichtung für Allergiker

Es gibt aber auch einen Weg, Staub und Pollen über Ihre Wohnungseinrichtung den Kampf anzusagen. Die umherfliegenden Pollen landen nur zu gerne auf elektrostatisch aufgeladenen Möbeln und bilden dort eine unschöne Staubschicht. Diese sorgt dafür, dass Allergiker auch in ihrer eigenen Wohnung ständig mit Pollen konfrontiert sind.

Möbel aus Massivholz sind nicht elektrostatisch. Sie ziehen Pollen und Staub nicht wie Möbel aus anderen Materialen an und sind daher die perfekte Inneneinrichtung für Allergiker. In einer Wohnung mit natürlichen Massivholzmöbeln fühlen sich Allergiker spürbar wohler. Die Pollen landen nicht überall, sondern sammeln sich auf dem Fußboden und können so bequem mit dem Staubsauger entfernt werden. Auch Putzmuffel kommen dabei voll auf ihre Kosten.

Ein Stück Natur für Ihr Zuhause

Mit Massivholzmöbeln holen Sie sich ein ganzes Stück Natur in Ihr Haus oder Ihre Wohnung. Zusätzlich zu den praktischen Vorteilen vermittelt der einzigartige Charakter des Materials Wärme und Natürlichkeit. So entsteht eine wunderbare Wohlfühlatmosphäre. Nicht umsonst ist Holz auch die erste Wahl für jeden Tischler. Vielseitig einsetzbar lässt es sich auch mit anderen Werkstoffen kombinieren. Unter den zahlreichen edlen Hölzern in unserem Angebot ist sicher auch das passende für Ihr Zuhause dabei!

Haben Sie Interesse an maßgefertigten Möbeln aus dem Hause Backmann oder möchten Sie mehr über unsere hochwertigen Hölzer erfahren? Dann kontaktieren Sie uns – wir beantworten gern jede Ihrer Fragen!

02536 20501-0