Integrierter Dunstabzug – „TwoInOne“ macht’s möglich

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Wenn beim Kochen oder Backen Dünste aufsteigen, sorgen Dunstabzugshauben wieder für Frische in Ihrer Küche. Meist sind diese oberhalb eines Hängeschranks, an der Wand oder auch mitten im Raum an der Decke montiert. Mit „TwoInOne“ ist diese Montage nicht mehr nötig.

Platzsparend und praktisch

Im Induktionskochfeld integriert, ist der Wrasenabzug KMDA 7774 direkt an der Geruchs- und Dunstquelle Ihrer Speisen.

In Kombination der Herdplatten mit permanenter Topferkennung wird ihr Kocherlebnis nicht nur vereinfacht. Sie können sich auch über deutlich mehr Platz in der Küche freuen. Die Verbindung von Kochfeld und Abzugshaube – kurzum „TwoInOne“ – lässt sich an jede Bausituation anpassen. Eine Wand für das Kochfeld ist nicht mehr notwendig.

Überzeugen Sie sich selbst unter: bit.ly/Video_KMDA

Küchenmöbel und -geräte in Einklang bringen

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Ob mit Dampfgar-, Grill- oder innovativer Home Connect-Funktion* – Küchengeräte vereinfachen nicht nur das Kocherlebnis. Angepasst an Design und Farbgebung der Küchenzeile komplettieren sie Ihre Einrichtung.

Küchengeräte stilvoll integrieren

Holz, Edelstahl und mittlerweile sogar weiträumige Flächen aus (Spiegel-)Glas sind beliebte Materialien wenn es um die Gestaltung von Küchenfronten geht. Um auch die Küchengeräte an die teils klassische teils puristisch anmutende Einrichtung anzupassen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

Zum einen bietet sich die Festtür-Montage an. Dabei werden Möbel- und Gerätetür direkt aneinander befestigt. Das Küchengerät verschwindet hierbei einfach hinter der Küchenfront. Alternativ kann die Möbeltür aber auch über Gleitschienen mit der Gerätetür verbunden werden. Für den Backofen oder Dampfgarer ist letztere Variante, die sogenannte Schlepptür-Montage, allerdings nicht geeignet.

Zum anderen kann durch einzelne Akzente auf dem Küchengerät selbst die Kücheneinrichtung aufgegriffen werden. Auf Wunsch des Kunden fügen Hersteller das verwendete Holz der Küchenmöbel für die Griffe am Gerät an. Zudem bieten namhafte Küchenhersteller neben gängigen Farben wie Silber und Schwarz, auch weiße, goldene oder kupferfarbene Gerätschaften an.

Harmonisches Miteinander moderner Materialien

Wichtig ist eine ausgewogene Verbindung von warmen und kalten Materialien. Beispielsweise lässt sich Holz als warmes Material einwandfrei mit Glas oder Edelstahl kombinieren. Weiße Fronten und Kupfer können ebenfalls mit Holzelementen verknüpft werden. Für Naturstein bieten sich einfarbig lackierte Küchen- und mattschwarze Gerätefronten als passende Elemente für eine formvollendete Kücheneinrichtung an.

 

* Mithilfe dieser Funktion können Haushaltsgeräte über das Smartphone oder Tablet gesteuert werden.

 

02536 20501-0