Augen auf beim Küchenkauf (I): Küchenstudio oder Tischlerei?

cps

Die Küche ist oft der Mittelpunkt des Geschehens. Hier wird gekocht, gegessen und gelebt. Doch bevor eine Küche viele Jahre (oder besser Jahrzehnte) lang intensiv genutzt werden kann, muss zunächst eine entscheidende Frage beantwortet werden: Wem möchte ich die Umsetzung meiner Traumküche überhaupt anvertrauen?

Was spricht für eine standardisierte Küche aus dem Möbelhaus?

Das mit Abstand größte Argument für einen Besuch im Möbelhaus auf der Suche nach einer passenden Küche dürfte sicher der attraktive Preis sein, den viele Ketten versprechen. Die standardisierten Modulküchen von beispielsweise IKEA bieten einen Preis, welcher kaum zu unterbieten ist. Für einfache Wohngegebenheiten dürften diese Küchen oftmals ausreichen, wenn man gewisse Einbußen an Qualität verschmerzen kann. Doch wenn der Grundriss anspruchsvoll ist und jeder Zentimeter perfekt ausgenutzt und die Küche exakt auf den Kunden abgestimmt werden soll, dann schaut man bei Küchenstudios schnell in die Röhre. Ob sich gewisse Einsparungen beim Küchenkauf überhaupt lohnen, auch wenn man bedenkt, dass die Lebenszeit von Küchen im Tiefpreissegment nicht allzu hoch ist, sollte jeder Käufer für sich selbst entscheiden.

Warum eine Küche von der Tischlerei Backmann?

Eine Küche vom Tischler hingegen hat Bestand robust, solide und wunderschön – und das für Jahrzehnte! Backmann ist auf die Konzeption und Fertigung hochwertiger Küchen spezialisiert. Unsere qualifizierten Küchenbauer sowie ein Maschinenpark der neuesten Generation ermöglichen einzigartige Detaillösungen und stehen für hohe handwerkliche Güte. Unser Anspruch ist die perfekte Umsetzung individueller Kundenwünsche in Qualität, Funktionalität und Design.

Gemeinsam mit Ihnen gestalten wir Ihre neue Küche und beraten Sie außerdem bei der Auswahl der Materialien und Farben. Lassen Sie Ihren kreativen Ideen einfach freien Lauf – wir kümmern uns um die fachkundige Umsetzung. Warum sollten Sie also eine standardisierte Küche kaufen, die nicht auf Ihre ganz eigenen Bedürfnisse und Ansprüche zugeschnitten ist? Eine von der Tischlerei Backmann handgefertigte Küche passt immer!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit über alles, von den Farben über die Form bis hin zu den Materialien selbst zu entscheiden und unterstützen Sie dabei mit unserer langjährigen Erfahrung. Wir bauen die Traumküche, die genau zu Ihnen und Ihrem Leben passt.

Haben Sie Interesse an einer unverbindlichen Beratung? Kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns auf Sie!

Wasserhahn

Die Zukunft der Trinkwasser-Filterung

cps

Für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit eines Menschen ist es entscheidend Tag für Tag ausreichend Wasser zu sich zu nehmen. Viele Menschen greifen zum heimischen Leitungswasser, um ihren täglichen Wasserbedarf zu decken, doch das ist oftmals nicht die richtige Wahl. Auch Mineralwasser aus der Flasche ist nicht frei von Bedenken und nicht die beste Entscheidung. Doch direkten Zugang zu frischem, sauberem und vor allem sehr gesundem Quellwasser werden wohl nur die wenigsten Menschen haben. Die Trinkwasser-Filter von Multi-Pure können da Abhilfe schaffen.

Multi-Pure für natürliche Reinheit

Durch die Erfindung der Carbon-Block-Technologie hat Multi-Pure einen entscheidenden Schritt zur optimalen Trinkwasser-Filterung getan. Im Gegensatz zu Leitungswasser, welches mit giftigen Schwermetallen, wie Blei und Kupfer belasten sein kann und ebenso Pestizide durch die Landwirtschaft enthalten kann und deshalb oft nicht schmeckt, liefert das Wasser aus den Trinkwasser-Filtern von Multi-Pure einen reinen und natürlichen Geschmack wie Quellwasser. Bei der Filterung werden lebenswichtige Mineralien erhalten, aber jegliche Schadstoffe herausgefiltert.

Auch die Vorteile gegenüber Flaschenwasser sind nicht zu übersehen. So entfallen nicht nur die jährlichen Kosten für Wasser, da das gefilterte Wasser von Multi-Pure direkt aus Ihrem Hahn bei Ihnen zuhause kommt, sondern auch das lästige Schleppen und der Zeitaufwand. Zusätzlich bietet Flaschenwasser schlechtere Grenzwerte und eine Verkeimungsgefahr in den Flaschen. Nicht zuletzt ist eine hohe Umweltbelastung, durch den CO2-Ausstoß bei Herstellung, Transport und Reinigung der Flaschen die Folge. All diese Probleme werden durch die Multi-Pure Technik beseitigt.

Verschiedene Modelle für jeden Bedarf

Multi-Pure bietet unterschiedlichste Modelle für jeden Haushalt an. Darunter befinden sich Geräte, die bequem neben der Spüle aufgestellt werden sowie sogenannte Untertisch-Modelle, welche in der Küche verbaut und somit nicht zu sehen sind. Für die verbauten Modelle gibt es zur Auswahl verschiedene Designer-Wasserhähne, um eine möglichst ansprechende Lösung für Ihren Bedarf zu liefern. Die Modelle unterscheiden sich in ihrer Größe und der Dauer zwischen zwei Filterwechseln. So gibt es Modelle, die für 2.250 Liter im Jahr (also 6 Liter pro Tag) ausgelegt sind, ebenso wie Modelle für 9.000 Liter, was etwa 24 Liter pro Tag entspricht. Wird die jeweilige Menge nicht überschritten, so ist ein Filterwechsel lediglich einmal pro Jahr nötig.

Eine Küche aus dem Hause Backmann überzeugt nicht nur durch ihr individuelles Design und ein intelligentes Gesamtkonzept. Auf Wunsch rüsten wir diese auch mit modernen Geräten und innovativen Technologien aus. Haben Sie Fragen zu dem Einsatz von Multi-Pure oder zum Küchenbau? Dann rufen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Sie!

Beton

Fest und zugleich flexibel: Beton als Küchenelement

cps

Hergestellt aus Zement und einer Gesteinskörnung kann Beton in jegliche Form gegossen werden. Eine Eigenschaft, die sich auch für die Küchengestaltung mit Beton nutzen lässt. Egal ob als Arbeitsplatte, Waschplatte oder Spülbecken, das Material lässt sich je nach Küche individuell anpassen.

Die Vor- und Nachteile von Beton

Sobald Sie Beton als Material für Ihre Arbeitsplatte oder Waschbecken wählen, müssen Sie sich über zwei Dinge im Klaren sein: Da Beton sehr schwer ist, muss für einen stabilen Unterbau gesorgt sein. Aufgrund seiner großporigen Eigenschaft, empfiehlt es sich zudem, das Material abzuschleifen und zu polieren. Durch eine materialgerechte Imprägnierung schützen Sie Ihr Möbelstück zudem vor Feuchtigkeit und Fettflecken.

Es muss kein Industrie-Look sein

Kombinieren lässt sich der fertige Guss mit unterschiedlichen Materialien. Eine Küche im Industriestil muss es somit nicht sein, denn sowohl natürliche Materialien wie Holz oder Naturstein, als auch Metall harmonieren mit Betonelementen.

Kleiner Tipp: Abwechslung in der Farb- und Oberflächengestaltung erhalten Sie durch Gesteinskörnungen wie Naturkiesel, Farbpigmente, Metall- oder Glasgranulate.

Interessieren Sie sich für eine Neugestaltung Ihrer Küche oder haben Fragen zu den verschiedenen Materialen und ihren Vor- und Nachteilen? Rufen Sie uns einfach an!

02536 20501-0