Zahnarztpraxis mal anders: Renovierung des Le Midi in Münster

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Ein altes Klavier, geschwungene Formen von Tischen und Stühlen aus Mahagoniholz: Die Räumlichkeiten der Zahnarztpraxis Dr. Lachmann in Münster lassen noch viel vom Charme des einstigen Kultlokals erkennen. Anstelle von französischen Leckerbissen werden hier nun aber Kieferorthopädie und Zahnheilkunde serviert.

Mit Liebe zum Detail
Damals noch ein Restaurant, das den Besucher einen Blick ins Frankreich des 19. Jahrhunderts eröffnete, ist das Le Midi heute eine von Tischlern umgebaute Zahnarztpraxis. Doch weder sind hier weiße kühle Wände zu finden noch etwas von der klinischen, einer Praxis bislang typischen Atmosphäre zu spüren. Traditionelle Formen und Materialien gehen wie selbstverständlich eine Verbindung mit moderner Technologie ein. Dies lag den neuen Inhabern besonders am Herzen. Ein Wunsch, den wir uns von der Tischlerei Backmann gerne annahmen.

Praxis mit Flair
So wurde mit Liebe zum Detail umgebaut, angepasst und getischlert: Ganz nach den individuellen Wünschen unseres Kunden ist ein völlig neuer Empfangstresen entstanden. Geschwungene Eckregale und dem Stil angepasste Schränke greifen die eckigen als auch die runden Konturen der Gesamteinrichtung auf. Selbst in den Behandlungszimmern ist stets etwas Frankreich zu spüren. Um die moderne Technologie in die Konzeption zu integrieren, wurden hier mit unterschiedlichen Farben und Materialien bei der Möblierung gearbeitet. Die Formen sind schlicht gehalten. Umso mehr lassen sich die Schränke mit den kleinen französischen Details aus Restaurantzeiten kombinieren.

Auf diese Weise wird nicht nur der Name des Szenelokals in französischer Manier aufgegriffen. Vielmehr lassen die vielen kleinen Details in der Dekoration und Möblierung der Räumlichkeiten ein ganz neues Praxisgefühl aufkommen – entsprechend der Frankreich-Liebe ihrer Inhaber.

Hier geht es zur Homepage unseres Kunden: http://www.dr-lachmann.de