Integrierter Dunstabzug – „TwoInOne“ macht’s möglich

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Wenn beim Kochen oder Backen Dünste aufsteigen, sorgen Dunstabzugshauben wieder für Frische in Ihrer Küche. Meist sind diese oberhalb eines Hängeschranks, an der Wand oder auch mitten im Raum an der Decke montiert. Mit „TwoInOne“ ist diese Montage nicht mehr nötig.

Platzsparend und praktisch

Im Induktionskochfeld integriert, ist der Wrasenabzug KMDA 7774 direkt an der Geruchs- und Dunstquelle Ihrer Speisen.

In Kombination der Herdplatten mit permanenter Topferkennung wird ihr Kocherlebnis nicht nur vereinfacht. Sie können sich auch über deutlich mehr Platz in der Küche freuen. Die Verbindung von Kochfeld und Abzugshaube – kurzum „TwoInOne“ – lässt sich an jede Bausituation anpassen. Eine Wand für das Kochfeld ist nicht mehr notwendig.

Überzeugen Sie sich selbst unter: bit.ly/Video_KMDA

Küchenmöbel und -geräte in Einklang bringen

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Ob mit Dampfgar-, Grill- oder innovativer Home Connect-Funktion* – Küchengeräte vereinfachen nicht nur das Kocherlebnis. Angepasst an Design und Farbgebung der Küchenzeile komplettieren sie Ihre Einrichtung.

Küchengeräte stilvoll integrieren

Holz, Edelstahl und mittlerweile sogar weiträumige Flächen aus (Spiegel-)Glas sind beliebte Materialien wenn es um die Gestaltung von Küchenfronten geht. Um auch die Küchengeräte an die teils klassische teils puristisch anmutende Einrichtung anzupassen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

Zum einen bietet sich die Festtür-Montage an. Dabei werden Möbel- und Gerätetür direkt aneinander befestigt. Das Küchengerät verschwindet hierbei einfach hinter der Küchenfront. Alternativ kann die Möbeltür aber auch über Gleitschienen mit der Gerätetür verbunden werden. Für den Backofen oder Dampfgarer ist letztere Variante, die sogenannte Schlepptür-Montage, allerdings nicht geeignet.

Zum anderen kann durch einzelne Akzente auf dem Küchengerät selbst die Kücheneinrichtung aufgegriffen werden. Auf Wunsch des Kunden fügen Hersteller das verwendete Holz der Küchenmöbel für die Griffe am Gerät an. Zudem bieten namhafte Küchenhersteller neben gängigen Farben wie Silber und Schwarz, auch weiße, goldene oder kupferfarbene Gerätschaften an.

Harmonisches Miteinander moderner Materialien

Wichtig ist eine ausgewogene Verbindung von warmen und kalten Materialien. Beispielsweise lässt sich Holz als warmes Material einwandfrei mit Glas oder Edelstahl kombinieren. Weiße Fronten und Kupfer können ebenfalls mit Holzelementen verknüpft werden. Für Naturstein bieten sich einfarbig lackierte Küchen- und mattschwarze Gerätefronten als passende Elemente für eine formvollendete Kücheneinrichtung an.

 

* Mithilfe dieser Funktion können Haushaltsgeräte über das Smartphone oder Tablet gesteuert werden.

 

Moderne Technik für kulinarische Erlebnisse – die Küchenplanung von Christoph Madaus macht es vor

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Vieles, was sich heutzutage in der privaten Küche wiederfindet, wurde von den Profiköchen abgeschaut: Moderne Einbaugeräte verbrauchen wenig Strom und arbeiten fast lautlos. Herde und Öfen werden oftmals wie ein Smartphone per Touchscreen intuitiv bedient. Die Köchin oder der Koch kann aus zahlreichen Programmen das passende auswählen. So lassen sich selbst einfache Gerichte in kulinarische Genüsse verwandeln: Aufläufe werden beispielsweise im Ofen erst dampfgegart und dann auf den Punkt kross gebacken.

Funktion trifft Design

Das freut nicht nur designorientierte Kunden: Inzwischen gibt es immer mehr Geräte, die auch farblich zum Design der Küche passen. Dunstabzugshauben erinnern an Skulpturen oder machen sich komplett unsichtbar, wenn sie beispielsweise in den Herd integriert werden. Apropos Herd: Auf vollflächigen Induktionsherden, die immer mehr Hersteller im Programm haben, kann die komplette Fläche des Herdes zum Kochen genutzt werden. Vom Profi geplant und eingebaut, sorgt Hightech in der Küche für zusätzlichen Komfort und macht sie wandelbar: Dank Dämpfungssystemen können alle Schubladen und Fronten sanft und fast lautlos bewegt werden. Höhenverstellbare Kochinseln, Ober- und Unterschränke passen sich schnell jeder Statur an. Spüle und Herd lassen sich per ausfahrbarer Abdeckung im Nu in eine Tischfläche verwandeln – das schafft zusätzlichen Platz fürs Buffet.

Licht sorgt für passende Stimmung

Eindrucksvolle Effekte lassen sich mit kleinen LED-Leuchten, die Tischler in Möbel einbauen können, erzielen. Die LEDs verleihen dem Küchendesign nicht nur Kontur und rücken es ins rechte Licht. Sie sorgen auch für Atmosphäre und können sogar Einfluss auf die Stimmung nehmen: Grünes Licht ist Balsam für blankliegende Nerven, Orange kann die Laune verbessern, ein bläulich-weißes Licht munter machen. Abends sorgt farbiges LED-Licht in Rot- oder Violett-Tönen für Party-Atmosphäre.

Zum Bildbeitrag: Konzept, Ideen & Planung stammen von Christoph Madaus, die Technische Planung und Umsetzung von uns.

02536 20501-0