Mehr Platz, mehr Ordnung, mehr Spaß – Küchen vom Tischler

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Schon längst ist die Küche kein Ort mehr, an dem bloß die Speisen zubereitet werden. Durch offen gestaltete Räume verschmilzt sie mit dem Wohnzimmer zur Kommunikationszentrale des Hauses. Hier trifft sich die Familie und es wird für oder gemeinsam mit Freunden gekocht. Und damit das besonders viel Spaß macht und zu einem Erlebnis wird, kommt es auf eine durchdachte und raffinierte Planung der Küche an.

Einen großen Vorteil bieten dabei Küchen, die vom Tischler geplant und gebaut werden: Durch millimetergenau eingepasste Schränke und Regale nutzen Sie mit einer Küche vom Tischler Ihren vorhandenen Raum ideal aus. Zusätzlichen Stauraum bieten beispielsweise Arbeitsplatten sowie Ober- und Unterschränke, die eine größere Tiefe haben als Schränke „von der Stange“. Durch die individuelle Produktion in der Tischlerwerkstatt lassen sich solche größeren Tiefen problemlos realisieren.

Spüle flexibel planen

Der Tischler ist beispielsweise auch bei der Platzierung der Spüle deutlich flexibler – ohne die Wasseranschlüsse in der Wand zu versetzen. Er platziert die Unterschränke mit einem Abstand zur Wand und verlegt den Zu- und Ablauf zur Spüle im Raum dahinter. Auf diese Weise kann die Spüle – unabhängig von den Wasseranschlüssen – an einer praktischen Stelle im Raum platziert werden und es entsteht durch den Abstand des Schrankes zur Wand zudem mehr Ablagefläche rund um die Spüle herum.

Innovative Technik

Neben einer schönen und modernen Optik spielt die Technik in der Küche eine entscheidende Rolle. Innovative Beschläge sorgen dafür, dass das Braten, Kochen und Backen Spaß macht. Mit modernen Auszügen lassen sich beispielsweise selbst schwer beladene Schubladen kinderleicht öffnen. Ein Antippen genügt, und die Schubladen öffnen und schließen sich fast wie von selbst. Mit Oberschränken, bei denen sich die Front durch Antippen nach oben öffnet, haben Sie nicht nur freieren Zugang zum Schrankinhalt, sondern es läuft auch niemand mehr Gefahr, sich an einer offenstehenden Tür den Kopf zu stoßen.

Es gibt auch für die Ecken, die in vielen Küchen nicht optimal genutzt werden, clevere Stauraumlösungen: Vom herausziehbaren Topfkarussell bis zu Schubladen, die sich über Eck öffnen lassen. Ein spezieller Auszug mit Aussparung für die Spüle nutzt auch diesen Raum und schafft zusätzlichen Stauraum für Spülmittel und Co.

Sprechen Sie uns hierzu an. Ihre Tischlerei Backmann steht Ihnen bei der Planung in Münster und deutschlandweit zur Seite.

 

Schreiner oder Tischler?

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Sie behandeln Oberflächen und verarbeiten sie, bauen Möbel, aber auch Bauelemente. Sie planen, entwerfen und gestalten: Tischler oder auch Schreiner sind die Berufsgruppe rundum das Fertigen von Einrichtungsgegenständen. Wir erklären Ihnen, wie sich die beiden Berufe voneinander unterscheiden.

Die Mundart macht’s

In den Bezeichnungen liegen feine Unterschiede: So leitet sich der Tischler von Tisch, der Schreiner wiederum vom Begriff Schrein, also Truhe, Sarg, Kiste oder Schrank, ab. Allerdings ist eine Differenzierung der beiden Berufe grundsätzlich nicht gegeben. Zumindest heute nicht. Denn die unterschiedlichen Begriffe gehen tatsächlich auf die Mundarten zurück.

Süden und Norden zweierlei

Während man im Süden Deutschlands sowie in Österreich vom Schreiner spricht, ist im Norden Deutschlands vom Tischler die Rede. Dem schließen sich die Schweizer wiederum an. Früher galt zwar, dass Tischler für die Möbel zuständig seien. Wohingegen Schreiner sich eher Bauelementen wie Fenstern oder Türen widmeten. Heutzutage gehen diese Tätigkeitsfelder fließend ineinander über. Eine Unterscheidung wird hier nicht mehr gemacht. Die offizielle Berufsbezeichnung gemäß der Handwerksordnung lautet aber Tischler – wie Ihre Tischlerei Backmann in der Nähe von Münster

Schuhe schön zur Schau stellen

sFBixm5lP9OgfGeajARL

Im Durchschnitt hat jede Frau 20 Paar Schuhe im Schrank, bei Männern sind es um die acht. Grund genug, diese nicht nur unterwegs, sondern auch Zuhause in Szene zu setzen. Mit unseren individuellen Konstruktionen sind Ihre Schuhe nicht immer nur gut sortiert und griffbereit, sondern auch ein echter Hingucker.

Viele Schuhe, kleine Wohnung

Wenn nicht genügend Stauraum für Ihre Schuhkollektion gegeben ist, finden wir die passgenaue Lösung. Dabei berücksichtigen wir Ihre persönliche Raumgestaltung und stimmen die Materialien und Farben auf diese ab. Sie werden überrascht sein, wie viel Stauraum selbst kleinere Räume bieten können.

Zusammenspiel von Farbe und Licht

Bei unseren individuellen Konstruktionen beachten wir stets den Lichteinfall und die Farbwirkung. Kleinere Räume können zwar nicht einfach vergrößert werden. Durch helle Farben und viel Licht kann aber die Wirkung beeinflusst werden. Deswegen sollten Möbel nicht über die Augenhöhe gehen. Falls diese doch etwas größer ausfallen sollen, empfehlen wir helle Farben. Weiß oder Pastelltöne lassen den Raum optisch offener und somit größer erscheinen.

02536 20501-0